Spamschleudern

Gestern bin ich zu so gut wie gar nichts gekommen. Und am Abend war ich einfach hin. Dafür wurde ich heute als ich den “Laden” aufgemacht habe mit sagenhaften 236 neuen interessanten Kommentaren wie “hey, great to read how deep you go with this article” oder “wonderful article that made me very happy” usw. überrascht. Was wäre die Internetwelt ohne die DreckSpamschleudern BING, GOOGLE, FACEBOOK und YAHOO nur? Es wäre doch langweilig, nicht wahr? Alle reden von Datenschutz und wie sich jeder anstrengt um alles sicher zu machen. Aber die vier grössten der Branche bringen es nicht fertig (oder wollen es gar nicht), dass man ihre Plattformen nicht als Spamschleudern missbraucht. Oder spammen die vier sogar selbst? Überrascht wäre ich nicht wirklich.

Freitags-Frust

Ich muss dringend etwas ändern in meinem Leben. Es kann doch nicht sein, dass ich jeden Tag nachdem ich aufgestanden bin, mir Kaffee gekocht und mich hingesetzt habe um die Zeitungen zu lesen, mich auf nüchternen Magen schon so ärgern muss, dass mir die Galle hochkommt und mein Blutdruck einen ungesunden Bereich erreicht. Nur über Lügen, Korruption, Betrug, Unrechtsprechung, Ausbeutung, Verarschung, Verachtung und Bevormundung ist da zu lesen. Überall, egal wo man hinschaut wird beschissen, belogen, betrogen und vertuscht was das Zeug hält und die Leute werden für Deppen verkauft. Was sie am Ende sogar sind weil sie es einfach zulassen.

Ich behaupte ja immer wieder gerne, dass mir das alles am Allerwertesten vorbeigeht, was es im Grunde auch tut, weil mir diese Verbrecher egal sind. Das einzige was mich an meiner wirklich echten Gleichgültigkeit stört ist mein Gerechtigkeitssinn der mich immer wieder auf die Palme bringt. Es ist mir wirklich scheissegal ob diese Verbrecherbande alles den Bach hinunter wirtschaftet und hunderttausende von Leuten auf dem Gewissen hat. Ich ärgere mich vielmehr über diese Ohnmacht von der jeder einzelne befallen ist und diesen Huren von Politikern, Medienzampanos und deren eigentlichen “Bossen”, den Konzernen und “Finanzdienstleistern” gegenübersteht.

Wo man hinschaut brennt es und trotzdem rennen die Leute lieber weiterhin in den Elektromarkt um “Geld zu sparen, weil man nicht blöd ist”, als aufzustehen und jeden einzelnen unserer Volksvertreter einfach in den Arsch zu treten und in die Wüste zu jagen. Glücklicherweise ist mir das alles egal. Sollen sie doch alle verrecken Ob in rot, schwarz, blau oder grün ist am Ende egal. Nur gerecht finde ich es halt nicht. Und das ärgert mich.

Gef****, gefoltert, taub geschlagen

Hoch lebe das Kreuz und seine Diener. Die ihrem Herrn eindrucksvoll beweisen welch kranke Seelen sie doch sind. Da f**** ein Pfaffe seinen Zögling, foltert ihn und schlägt ihn taub, gesteht nach zig Jahren seine perversen Taten und die Kommission für kirchliche Missbrauchsopfer, die in Österreich ihres ach so edlen Amtes waltet und sich gegenseitig den Dreck von den Schuhen leckt befindet, dass das zwar schlimm ist, es aber keine Entschädigung für das Opfer geben kann und wird.

In welch verficktem Land lebe ich hier eigentlich?

Goldfisch in Weissburgunder

Ich habe mich gerade gefragt wie lange wohl ein Goldfisch in einer Glaskugel die mit Weissburgunder gefüllt ist überlebt. Ich denke das wird ein lustiges Experiment. Jetzt muss ich nur noch einen Fusel für die Flosse finden da guter Weissburgunder dann wohl doch zu schade dafür wäre.

FedEx´ neue Zustellform

Ich dachte immer nur die Paketesel von DHL sind Nieten und unfähig Ware unfallfrei auszuliefern. Was aber manche Zusteller von FedEx unter “Zustellung” verstehen schlägt wohl alles bisher Dagewesene. Das Tragische an dem Fall ist aber, dass der Hauseigentümer zum Zeitpunkt der Lieferung zu Hause gewesen sei, schreibt dieser in seinem Video-Post. Laut diesem hätte die Eingangstüre offen gestanden und der Lieferant hätte nur an der Türe läuten müssen. Der Computer-Monitor der bei der rustikalen Zustellart kaputt ging, musste leider umgetauscht werden.

Wie gut nur, dass unmittelbar darauf auch gleich die Entschuldigung vom Senior Vice President per Video kommt und FedEx in Deutschland und Österreich so gut wie nicht aktiv ist. Das wäre nämlich eine echte Konkurrenz für DHL und Hermes.

Hundekot im Stadtgebiet

Was beim Lesen von Online-Zeitungen so richtig interessant ist und auch grossen Spass macht, sind nicht unbedingt immer die Artikel die man liest. Vielmehr sind es die Leserkommentare wo sich des Volkes Seele ungeniert auskotzt und mit echten Stilblüten für beste Unterhaltung sorgt. Ein Beispiel aus dem sonntäglichen Vormittags-Programm zum Thema Hundekot in der Stadt:

“Wenn ich wo wohn wo in der nähe kein wald ist wo der hund hinscheissen kann wo er möchte, schaff ich mir keinen hund an.”

Ein wenig “rustikal”, aber ganz so unrecht hat der Kerl auch wieder nicht :-)

McDonald´s – kiss my ***

Heute definitiv zum letzen Mal einen Fuss in die Burger-Bude dieser Kette gesetzt. Soviel Frechheit wie zuvor habe ich in meinem ganzen Leben noch nirgendwo erlebt. In Zukunft gebe ich meine Kohle bei Burger King aus. Ist eh viel besser und pinkeln darf man dort auch ohne Rechnung in der Hand.

Zum Vergrössern klicken. Damit das ganze Ausmass sichtbar wird.

Jagt sie aus dem Land

Unser Finanzministerium hat umgebaut. Dabei haben sich die Ausgaben für die Sanierung des Winterpalais des Prinzen Eugen von 2004 bis 2011 verdoppelt: von 70 Millionen auf 137 Millionen Euro. Zählt man alle Mietkosten für Ausweichquartiere dazu, belaufen sich die Gesamtkosten auf insgesamt 198 Millionen Euro. Und das alles in NUR 7 Jahren! Soweit, so normal in der Bananenrepublik Österreich. Doch jetzt kommt der Hit! Aus dem Finanzministerium hört der grenzdebile Wähler dazu nämlich folgendes:

“Die steigenden Kosten seien auch durch die 2005 und 2006 explodierenden Rohstoffpreise zu erklären. Ein Zusatzwunsch war der Bau einer Klimaanlage, die in der ursprünglichen Planung gefehlt habe.”

Ich finde dieses verseuchte Pack von Dieben, Lügnern und Betrügern gehört in einem Aufwaschen mit nassen Fetzen aus ihren Sesseln geprügelt und ausgesiedelt. Am besten in die Wüste wo es nichts mehr anstellen kann. Andererseits, was können die Beduinen dafür, sich dann mit sochem Abschaum rumschlagen zu müssen?

DHL – Die Hürden-Läufer

Nach mittlerweile einer Woche Transportzeit von Deutschland nach Wien hat es DHL noch immer nicht geschafft das Paket zuzustellen. Am Freitag wurde mir versprochen, dass es am Montag garantiert zugestellt wird, zwischen 8 und 18 Uhr. Auf Nachfrage gestern um 16 Uhr ob der Fahrer heute noch liefert wurde versprochen, dass er das Paket mit hat und bis 18 Uhr anliefert. Um 18 Uhr wieder angerufen und darüber informiert worden, dass es sich wahrscheinlich nicht mehr ausgegangen ist weil so viel zu tun ist. (Geht mir doch am *** vorbei, dann stellt mehr Leute ein). Versprochen es heute bis 12 Uhr zu liefern. Heute um 12 Uhr wieder bei der Truppe angerufen und erfahren, dass so ein Versprechen sicher nicht gegeben wurde und der Fahrer bis 18 Uhr sicher kommt. Die Ware hat er mit. So wie gestern. Auf die Frage was ist wenn es sich bei der armen Sau wieder nicht ausgeht erfahren, dass er dann morgen zwischen 8 und 18 Uhr kommt.

Liebe DHL – ihr könnt mich mal. Mein Lieferant kriegt jetzt eine e-mail, dass ich in Zukunft keine Sendungen mehr von eurer Chaostruppe wünsche weil ich nicht gewillt bin, mich vom KUNDENSERVICE täglich aufs Neue verarschen zu lassen und meine Zeit mit warten zu verbringen. Ich habe auch noch anderes zu tun. Und wenn die Ware “erfroren” ist, dann bekommt ihr richtig Pfeffer in den Arsch geblasen! Mann bin ich HEISS!

Mit dem Rivalen ins Bett gehüpft

Ich gestehe, ich habe gesündigt! In grenzenloser Gier habe ich mich mit dem Rivalen ins Bett gelegt um meine niederen Instinkte zu stillen. Man streue Salz über mein Haupt.

Rinderwahn in der EU-Zentrale ausgebrochen

Langsam aber sicher frage ich mich wirklich wo diese Reise hingeht. Jetzt verbietet die EU den unter 16-jährigen sogar schon das Haarefärben. Ich meine, geht´s noch? Was kommt als Nächstes? Müssen Eltern mit einer Verhaftung rechnen wenn ihre Kinder Übergewicht haben oder werden Zahnarztbesuche vepflichtend vorgeschrieben? Bei Nichteinhaltung Streichung der Familienbeihilfe, oder wie?

Es ist zwar den Friseuren verboten den Teenagern die Haare weiter zu färben, es ist aber den Teenagern nicht verboten sich im Handel die Farbe zu kaufen und sich selbst zu verunstalten. Echt genial durchdacht die Geschichte. Ich weiss wirklich nicht was in den kranken Hirnen dieser Bürokraten vorgeht. Die gehören meiner Meinung nach alle mit einem nassen Fetzen aus ihren Sesseln in den sie kleben geprügelt und nach Nordkorea geschickt. Zu ihren Genossen von denen sie sich anscheinend jeden Blödsinn abgeschaut haben. Oder einfach einmal 18 Monate unter Quarantäne gestellt. Wobei, Rinderwahn ist ja nicht heilbar. Ergo, bin ich für eine kontrollierte Notschlachtung. Idioten!

Küss mich, Angie

Also ich weiss ja nicht warum sich die Leute schon wieder so über die Benetton-Werbung aufregen. In Wirklichkeit stecken doch gerade diese beiden viel tiefer ineinander als es Olivero Toscani jemals zeigen könnte. Credit: FABRICA

Credit: FABRICA

Service unter jeder Sau

Ich bin an sich der umgänglichste Kunde den man sich wünschen kann. Wenn man mir eine gewisse Höflichkeit und Freundlichkeit entgegenbringt. Ich werde allerdings zum Alptraum für jeden “Dienstleister” wenn dieser mich mit Unwillen, Unfreundlichkeit und Präpotenz abfertigen will. So wie jener hier:

Grüss Gott!
Hi…

Ich hätte gerne von diesem Stick die Seiten XY in Farbe und den Rest einfach in schwarz/weiss auf A4 ausgedruckt. Kann ich darauf warten?
(Es handelte sich dabei um 24 Seiten)
Wenn´s sein muss…

Sehr feundlich, danke. Experte schiebt ungefähr zehn Minuten Daten mit einem Gesicht hin und her, dass man glauben mag er springt einen gleich an. Das tut er auch, jedoch zum Drucker und legt mir 24 Seiten in Farbe und A3 vor die Nase.

Die sind ja alle in Farbe, ich habe doch schwarz-weiss gesagt.
Ist nicht anders gegangen.

Und A3 sind sie auch noch.
War so eingestellt.

Ähm, sorry, ich habe klar und deutlich A4 und schwarz-weiss gesagt, oder? Das kostet sicher wesentlich mehr was Sie mir da herlegen, oder?
Das Doppelte.

Und warum soll ich das nehmen bzw. zahlen wenn ich klar gesagt habe was ich will? Wortlos checkt er noch einmal die Daten auf dem Stick, fetzt die färbigen A3-Ausdrucke in den Müllcontainer und druckt alles noch einmal aus. Auf A4. Welch Wunder!

Na also, geht ja. Nur, die sind wieder in Farbe und nicht schwarz-weiss.
Das checkt der Drucker nicht. (Er hat in seinem Print-Shop ungefähr sieben verschiedene Drucker stehen. Digi, Laser, Tintenstrahler, alles.)

Nun ja, aber dafür kann ich doch nichts. Sie werden es doch irgendwie schaffen einen Schwarzweiss-Ausdruck hier zu erzeugen?
Seien Sie froh, dass ich Ihnen das überhaupt zweimal ausdrucke.

Und warum soll ich für Farbe zahlen wenn ich nur s/w will?
Ist geschenkt, passt doch eh, oder?

Sind Sie eigentlich immer so freundlich?
Warum?

Weil ich nicht einsehe, dass ich mir als Kunde Ihre schlechte Laune und Griesgrämigkeit antun muss.
Soll vorkommen.

Ich zahle, nehme die paar Seiten und gehe grusslos. Um mich kurz noch einmal umzudrehen und ein “Vollkoffer” los zu werden. Wer also beim Printshop im Stadion-Center mal was ausdrucken lassen will, der sollte sich das zweimal überlegen. Es könnte einem nämlich mit dem Arsch ins Gesicht gesprungen werden.

Scheiss Paketdienst

Mustafa-Express. Lauter Vollpfosten. Gestern den ganzen Tag im Büro und Paketesel zu blöd um die Glocke am Eingang zu benützen und anzuläuten. Stattdessen einen Kleber auf den Postkasten geknallt mit dem Hinweis, “Konnte Sie nicht antreffen. Holen Sie sich Ihr Paket selbst ab, Idiot”. Heute versucht anzurufen, Bürostunden beim Mustafa-Paket-Shop von 14-17 Uhr. Na super. Bei DPD angerufen und mich über Kemal ausgekotzt. Angebot: Lieferung am Freitag. Unakzeptabel, ich warte auf die Ware um zu fotografieren. Abgelehnt und die Tante gefragt ob sie noch alle Sprossen in der Leiter hat. Rückruf versprochen. Bin gespannt was da raus kommt. Ich hasse Paketdienste die Kebap-Griller als Sublieferanten beschäftigen um sich dann die Hände an denen abzputzen. Mann bin ich schon was heiss in aller Herrgottsfrüh!

Update: DPD-Tante hat gerade zurück gerufen. Mustafa kommt morgen bis mittags. Hat den Auftrag bekommen die Glocke zu benützen. Idioten!

Wer braucht schon Gesetze?

Auszug aus dem Kurier:
Die mündliche Abberufung von Generalstabschef Edmund Entacher war “rechtswidrig”. So steht es in der Entscheidung der Berufungskommission im Bundeskanzleramt. Minister Darabos sieht darin dennoch eine nachträgliche Bestätigung seiner Vorgangsweise.

Auf deutsch übersetzt heisst das soviel wie “Leckt mich am Arsch und verzieht euch gefälligst.” Politiker müsste man sein.

Page 2 of 7«1234567»

FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER