Luftfracht-Marathon

Das letzte Paket aus Lyon wurde mir am nächsten Tag zugestellt. Dieses aus Marseille fliegt vorher noch auf einen Abstecher nach Leipzig. Stützen die Franzosen da oben Arbeitsplätze oder hat sich der Flieger nur mal rasch verflogen? Darn!

Schnapsidee

Wenn meine neueste kranke Idee funktioniert, dann stehen hier in ein paar Wochen an die 200 Flaschen Wein herum von denen ich keine Ahnung habe wie ich sie lagern soll. Ich könnte jetzt natürlich das ganze Projekt sausen lassen um dieses Chaos zu vermeiden, andererseits ist das natürlich die totale Challenge. Schon alleine deshalb um zu sehen ob diese Schnapsidee überhaupt funktioniert. Ich glaube ich mache mir darüber Gedanken wenn es soweit ist. Ist sicher besser so.

Zinsenlose Kredite

Was tut Man(n) wenn ihm mal langweilig ist? Er erfindet ein neues Geschäftsmodell. Ab sofort vergebe ich 100.000 Euro-Kredite. Zinsenlos mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Einfach anzufordern auf www.zinsenlos.at. Anzahlung: 5.000 Euro.

Ein Koch fürs Team

12:30 Uhr: Das Team trifft sich zum Mittagessen. Es gibt Filetsteak, Nudeln und Gemüse (eigens von einem Koch zubereitet).

Unglaublich. Unser Fussballteam bekommt das Mittagessen tatsächlich von einem Koch gemacht. Und ich dachte immer die braten sich ihr Futter selbst.

Bügel-Katastrophe

Schwarz oder grau? Diese Entscheidung hätte ich gerne getroffen, wenn da nicht die Aushilfe meiner Büglerin gewesen wäre. Die Tusse hat meine Hemden genau einmal gebügelt. Oder wie sie das hier bezeichnet. Mir platzt echt der Kragen.

Österreich – Deutschland ODER Sado vs. Maso

Das sind Freunde. Heute kommt mein langjähriger Tauch-Buddy von Düsseldorf nach Wien runter um gemeinsam mit mir das fussballerische Gemetzel Österreich gegen Deutschland zu begehen. Dabei hätte er nach Gelsenkirchen gerademal ein paar Kilometer. Aber wie ihn kenne macht es ihm wesentlich mehr Spass den Untergang der Ösis mit einem Ösi zu feiern und sich nach getaner “Arbeit” auf der Couch auszupennen. Wenn der jedoch nicht mehr als nur ein paar Sylter Sandkörner mitbringt kann er in der Speisekammer schnarchen.

Notgeile Weiber

Wenn Rita nicht mit Rudi kann, dann muss halt Alexander ran.

Irene bläst ohne Hemmungen

Irene ist am Vormarsch und bläst ohne Hemmungen. Hurricanes sind dabei oft wie Frauen. Erst vernimmt man ein leichtes blasen und kurze Zeit später ist man sein Haus los.

Von Schweden und Dänen

Jetzt wissen wir warum die Schweden im Sport den Dänen immer überlegen sind:

Schweden können sich “dänen”, aber Dänen können sich nicht…

Fix und fertig

Leute, ich sag´s euch. Das war ein echt stressiger Tag. Ich bin fix und fertig und sogar unfähig mir eine Flasche Wein aufzumachen. Ist aber wahrscheinlich eh besser weil die nächste Lieferung bereits am Weg ist. Deshalb gönne ich mir eine “Weisse” und dann zisch´ ich ab. Ich bin echt hinüber. Touris machen müde.

Die Polizei und das Aldi-Sackerl

Hat jetzt jeder Polizist ein Aldi-Sackerl dabei, oder glaubt man, dass der Täter das Sackerl noch immer bei sich hat? Nach dem Motto “Nimm´ ein Sackerl für mein Gackerl”.

Marswasser

Geologen haben mysteriöse Rinnen am Mars entdeckt. Nun vermuten sie ob in diesen Salzwasser vorkommt. Beweise dafür gibt es noch keine.

Abgesehen davon, dass die Meldung so interessant wie unnötig ist, stellt sich die Frage: Wenn das wirklich Wasser wäre – inwiefern wäre das für uns wichtig? Und, wer will schon in einer Entfernung von 56 bis 400 Millionen Kilometern (je nach Lage der Kugel in seiner Umlaufbahn), nach Rohstoffen buddeln?

Mentaler Exhibitionismus

Manchmal wünsche ich mir die Zeiten zurück als Handy-Telefonieren noch so teuer war, dass man es sich dreimal überlegte immer und überall, zu jeder Tag- und Nachtzeit irgendwo, irgendwen anzurufen. Als sich “mobile” Gespräche noch auf das beschränkten was wichtig war und der Sinn von “Erreichbarkeit” tatsächlich auch diesem entsprach. Irgendwie hatte das noch was.

Heute stehe ich beim Bäcker, vor mir ein abgefuckter Typ mit struppiger, ungepflegter Mähne, mit zerschlissener Hose und – an den Schuhen sollt ihr sie erkennen – ebensolchen, die sich gerade noch von selbst zusammen hielten. Kein Businessmensch also und auch kein Mensch der generell auf eine gewisse Pflege achten dürfte. Dafür aber mit einem blau blinkenden Stoppel im Ohr. Das Gespräch, das so unwichtig wie uninteressant war, dafür aber in einer Lautstärke geführt wurde, das einem Airbus Konkurrenz macht war es, welches die Leute – und mich – in Rage brachte.

Wenn man gezwungen ist auf engem Raum in einer Menge von Leuten zu stehen und zu warten, dann kann es einem schon gehörig auf den Nerv gehen wenn sich irgendwelche Pseudo-Unabkömmliche bemüssigt fühlen den Obermacker zu geben und ihren mentalen Exhibitionismus auszuleben. Und zwar auf eine Art und Weise welche an audiovisuelle Körperverletzung grenzt. Ich wollte dem Typen schon sagen er solle seine Fresse halten und besser Muttern bitten ihm endlich neue Schuhe zu kaufen. Angesichts der Enge des Raums habe dann aber ich meine Fresse gehalten.

Manchmal wünsche ich mir, dass solchen Menschen einfach der Knopf im Ohr explodiert. Mitten in der voll besetzten U-Bahn. Das wär´ mal echtes Kino.

Steaks für den Leguan

Was man in Japan mit verseuchten Steaks noch so alles anstellen kann, sieht man in dieser Gameshow. Noch wer Fragen warum die Japsen alle einen an der Waffel haben?

Von wegen Regen

Irgendwie bin ich froh, dass ich nicht im Erdgeschoss wohne. Hier schüttet es nämlich als hätte man da oben das Meer aufgemacht um es über unser aller Köpfe zu schütten und uns zu ertränken. Regen ist eine Sache. Aber DAS ist schlichtweg die grösste göttliche Pisserei seit Ewigkeiten. So ein Scheiss!

Page 6 of 10« First...«3456789»...Last »

FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER