Carmen mit perfekten Maßen

Über diese Abmessungen hätte sich eine andere Carmen wohl weniger gefreut.

Bunga Bunga, Presidente

Na endlich kommt der einzig echte Berlusconi-Porno auf den Markt. Wurde schon Zeit!

Hirnschadenimmunität

Knut ist also an Hirnschädigung gestorben. Da sieht man wieder wie resistent der Mensch gegen diese teuflische Krankheit ist. Der lebt sogar damit knappe 80 Jahre.

Zynismus in Reinkultur

Atomkraft hin oder her. Alle verbrauchen immer mehr Strom für immer mehr unnötige Geräte und sonstiges Unterhaltungs-Equipment. Keiner ist bereit auf irgend etwas zu verzichten und wenn es darum geht selbst diesem Wahnsinn entgegen zu wirken, vielleicht sogar zu reduzieren, dann bewegt sich der Schalter automatisch auf OFF. Soviel dazu.

Was jedoch an Zynismus nicht mehr zu überbieten ist, ist die öffentliche Stellungnahme der japanischen Atomsicherheitsbehörde NISA. Da erklärt deren Sprecher, befragt zu den um 126 mal höheren Werten bei Jod-131 und der 25 mal höheren Belastung von Cäsium-134 doch tatsächlich wörtlich: “Wir betrachten das nicht als eine extreme Bedrohung”. Zur nachweislichen Verstrahlung des Meerwassers verkündet er: “Es wäre auch noch zu früh, die Auswirkungen der Verstrahlung auf Meereslebewesen zu beurteilen.” Zu soviel Zynismus fällt einem wirklich nichts vernünftiges mehr ein.

Analoges Mobiltelefon

DAS ist es! Das ultimative analoge Mobiltelefon des 21. Jahrhunderts. Das Teil ist der absolute Hingucker. Aufgeschnappt bei diervek.

Kein Telefon in diesem Mist

Gestern ist mir wieder aufgefallen, wie sehr man als Wiener verarscht wird. Überall stehen diese Dinger rum, nur, in keinem einzigen habe ich bis jetzt ein Telefon gefunden.

Auf den Punkt gebracht

DAS habe ich mir heute auch schon mehrmals gedacht. Einfach auf den Punkt gebracht.

Börsen-Aufsicht

Der Taubenschlag da oben würde sich auch vorzüglich als Loft eignen. Ich vermute jedoch, dass da schon die Börsenaufsicht drin haust und die Bude nicht freiwillig räumt. Mist!

Inder und der Plural

Gestern nachmittags wäre mir in einem Lokal fast das Essen aus dem Gesicht gefallen. Nicht weil es so schlecht war, vielmehr weil der Knirps am Nebentisch für die Meldung des Tages sorgte. Eltern sitzen dort mit ihren Sohnemann am Nebentisch und spielen anscheinend belustigt ein Grammatik-Spiel. Bis dann dieser Dialog für allgemeines Gelächter sorgte: Vater fragt wie so ein Mann “mit Turban auf dem Kopf” heisst und Sohn spuckt voller Stolz “das ist ein Inder” aus. Vater nickt begeistert und fragt: “Und was ist die Mehrzahl von Inder?” Darauf der kleine Knirps: “Indianer”.

Ein Fall von Realitätsverweigerung

Unser österreichischer EU-Parlamentarier Ernst Strasser hat wegen der Lobbygate-Affäre seinen Rücktritt bekanntgegeben weil es, nach seiner Ansicht, “in Österreich eine gezielte Kampagne gegen mich gegeben hat”. Dass er schlicht und einfach dabei erwischt wurde wie er vermeintlichen Bestechern vermittelt wie “hilfreich” er ihnen sein könnte, ist für ihn aber kein Grund einzusehen etwas falsch gemacht zu haben. So sieht Korruption und Realitätsverweigerung auf österreichisch aus. Mahlzeit.

Knut ist tot

Die ganze Welt trauert um Knut, den Eisbären. Ist jedenfalls zu lesen. Eine ganz andere Frage die sich stellt ist aber: “Wie geht es nun mit Deutschland weiter? Wie geht man mit dieser Katastrophe um und wird es jemals wieder so sein wie es einmal war?”

Das Glück der sozialen Phobie

Soziophobie hat einen unbezahlbaren Vorteil. Man muss sich nicht mit Leuten herumschlagen die man sowieso nicht mag und man kann auch ohne Ausrede denen aus dem Weg gehen, die vielleicht gefährlich werden könnnten.

Sweet Surrender

Mit einer Flasche chilenischem Malbec in die Vergangenheit reisen. Einfach entspannend.

Arena der Gladiatoren

Nur von der Abensonne erleuchtet. Sonst Stätte der Dunkelheit und grosser Niederlagen.

Baustellen-Blues

Heute wird die Bude frühjahrsgeputzt. Das bedeuet schlicht und einfach: Baustelle!

FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER