Facebook = ∑ (China + Nord-Korea)

Was Facebook aufführt ist schon ein starkes Stück. Einmal davon abgesehen, dass Häftlinge (und damit meine ich jetzt richtige Verbrecher, Diebe, Mörder, etc.) im Knast sowieso keinen Internetzugang brauchen, ist Facebook schon fast so schlimm wie das chinesische Regime.

Was dieser Moloch fast im Stundentakt neu erfindet um jegliche datenschutzrechtlichen Richtlinien auszuhebeln und/oder zu umgehen, grenzt schon an Genialität und Wahnsinn zugleich. Fast könnte man den Eindruck gewinnen Facebook sei eigens von FBI, CIA, SS, NSA und anderen staatsnahen Organisation gegründet worden und wird von diesen bis in alle Ewigkeit auch finanziert.

Den letzten Geniestreich dieser Datenschleuder kann man hier nachlesen. Wie genial jedoch wäre es, wenn sich 700 Millionen Facebooker erheben und einfach “Zuckerberg, leck mich am Arsch” sagen würden? Das wäre mal eine Demonstration von Macht.

Kunstwerk “Seebühne” Bregenzer Festspiele

Es ist schon komisch. Was im eigenen Land (speziell hier in Wien) gar nicht so richtig wahrgenommen wird wirkt umso mehr, wenn man darüber in ausländischen Medien oder Blogs liest. Ein Beispiel dafür ist die imposante und beeindruckende Gestaltung der Seebühne der Bregenzer Festspiele. Alle Bilder gibt es hier. Foto via AP/Rudi Blaha.

Das beste Eis der Stadt

Der Eis-Greissler. Aktuell das angesagteste Eisgeschäft Wiens. Alles bio und handgemacht. Alles Natur pur, für Veganer ebenso wie für Käsefreaks und Fruchtchaoten. Schon das Anstellen bis auf die Fahrbahn hat etwas total abgefahrenes an sich. Top-Tipp für Wien-Besucher. Echt krass der Laden. Und echt gut!

Flugtickets transparent wie nie

Nachdem jetzt einige Fluglinien sogar sehr laut darüber nachdenken neue Gebühren für alle Kreditkartenzahler einzuführen muss die Frage schon erlaubt sein, ob diese Herren noch alle Tassen im Schrank haben. Erst will man den bargeldlosen Zahlungsverkehr und presst die Leute dort hin und jetzt, wo alles ohne echte Kohle flutscht, will man dafür Geld verlangen. Unabhängig von all den anderen Gebühren die in der Zwischenzeit eingehoben werden wäre dieser Schritt dann wohl endgültig einer zuviel. Oder lassen sich die Fluggäste, wie auch die Autofahrer, wirklich alles gefallen und machen weiter wie bisher? Mich wundert, dass sich diese Leute nicht permanent selbst ins Hemd kotzen müssen.

Ein Beleg für das Flugticket der nahen Zukunft wird wahrscheinlich etwa so aussehen:

Flugticket Wien – Frankfurt (one way) 290,00

Anschlussflug von Frankfurt nach New York (one way) 690,00

Alle Preise exklusive 20% MWSt, 3% allgemeine Erhebungssteuer sowie 15% Pauschalabgaben für nicht näher definierte Zusatzleistungen. Personen über 75 Jahre sind von der allgemeinen Erhebungssteuer befreit. Kinder unter 1 Jahr ebenso.

Fettleibige und/oder schwer übergewichtige Personen die eine Gurtverlängerung benötigen haben einen Zuschlag von 17,4% Masse-Abgabe zum Nettopreis zu bezahlen.

Am Rad drehen

Irgendwie ist mir heute so richtig danach wieder einmal fest “am Rad zu drehen”.

Daddy ist stolz

Bachelor of Science in Natural Sciences

Dauer: 6 Semester (180 ECTS) in Tagesform
Abschluss: B.Sc. (Bachelor of Science in Natural Sciences)
Studiengebühr: 363,36 Euro pro Semester (zuzüglich ÖH-Beitrag)
Studienplätze: 30 pro Studienjahr
Beginn: 12. September 2011

Allerliebste Tochter ist dabei. Daddy ist stolz auf und freut sich für sie. Logisch, oder?

Philadelphia-Experiment

In Philadelphia dürfen jetzt also Jugendliche unter 18 Jahren am Freitag und Samstag nicht mehr nach 21 Uhr aus dem Haus. Wegen zunehmender Gewalt und Vandalismus und so. Liest man in den österreichischen Tageszeitungen. Wer sich trotzdem erwischen lässt wird mit saftigen Geldstrafen konfrontiert.

Als ich das zuerst gelesen hatte dachte ich mir – wie wahrscheinlich alle anderen – “So sieht also die neue Freiheit aus. Jetzt sagt man denen da drüben sogar schon ab wann sie zuhause bleiben müssen.” Amerika as usual.

Dann habe ich den Original-Artikel gelesen und siehe da, da wird von speziellen Stadtteilen geschrieben in denen vermehrt “flash mobs” abgehalten wurden bei denen es zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen ist. Von rassistisch motivierten Ausschreitungen mit teilweise schwer verletzten Personen und von Verwüstungen.

Mit Meldungen wie jener unserer “Medien” trägt man jedoch nicht wirklich zu einem besseren Bild oder gar Verständnis anderer Länder und deren Entscheidungen bei. Nach dem Motto “Lass einfach das Wesentliche weg und schon hast Du die Stimmung dort wo du sie haben willst”. Das nennt man “Meinungsbildung”. Im übelsten Sinn.

Wäre ich Bürgermeister von Philadelphia, dann würde ich mir wahrscheinlich auch etwas überlegen wie man den jedes Wochenende mittels Facebook und Twitter aufgerufenen Flashmobs Herr werden könnte. Flashmobs die ausschliesslich dazu dienen Gewalt und Verwüstung zu verursachen und sonst keinen anderen Sinn haben als Terror auszuüben. Das hat mit freier Versammlung nichts mehr zu tun. Das ist offizieller Aufruf bzw. Aufforderung zum Gesetzesbruch.

Ein zweischneidiges Schwert, sicher. Andererseits ist die Politik, da wie dort, nicht ganz unschuldig. Hat sie doch zumindest eine Seite dieser Klinge selbst geschliffen.

Hier gibt es den Originalartikel und zahlreiche weitere Artikel dazu.

Wolf im Schafspelz

Herkunft: Department Hérault, Languedoc-Roussillon, Südfrankreich • Art: Côtes du Rhône • Mitspieler: Syrah, Grenache, Carignan • Name: Magellan • Besondere Merkmale: Wolf im Schafspelz.

Brüller des Tages

Der Sprecher des iranischen Aussenministeriums hat ferner die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass unabhängige Menschenrechtsorganisationen im Zusammenhang mit der Einhaltung persönlicher Freiheiten und dem Schutz der Bürgerrechte die nötigen Untersuchungen durchführen können, um die Todesursache eines jungen Farbigen, der bei einem Polizeieinsatz starb, zu klären.

Ausgerechnet der Iran verweist auf Menschenrechte. Wo kann ich bitte spenden?

Lichtbildausweis für Blogger

Oh ja! Auch Deutschland hat seine Träumer. Weltfremd, abgehoben und am liebsten wieder in der guten alten Zeit zurück, in der man sich noch nicht vor den anonymen Massen fürchten musste. Einer dieser Träumer ist der aktuelle Innenminister der jetzt lautstark die Abschaffung der Anonymität im Internet fordert. Wie gut passt es da, dass man sich dabei auf den Wahnsinnigen Breivik und Norwegen berufen und wieder das abgelutschte Argument mit der Sicherheit auf den Tisch werfen kann.

Mir gehen diese fachbefreiten Idioten alle schon dermassen auf den Sack, dass ich es mit Worten gar nicht mehr ausdrücken kann. Warum klebt man den Leuten nicht überhaupt einen Sticker aufs Hirn und lässt sie nur mehr nach einer Ganzkörperscannung aus dem Haus? Oder noch besser: Warum schafft man das Internet nicht gleich einfach wieder ab? Dann ist Schluss mit anonym und gelästert wird wieder nur im Wirtshaus.

Aber Hauptsache die Einkommen, Aufsichtsratsitze und Beteiligungen dieser hirnverbrannten Realitätsverweigerer bleiben geheim. Vollkoffer, wohin man schaut. Freie Meinungsäusserung nur mehr gegen Identitätsnachweis erlaubt. Die Stasi war ein Kindergarten gegen diese opportunen Parasiten.

What else?

Shareholder Value

“1950 waren rund 90 Prozent sämtlicher amerikanischen Aktien in den Händen der privaten Haushalte. Heute sind es nur noch knapp über 30 Prozent. Dagegen halten heute institutionelle Investoren fast 70 Prozent aller amerikanischen Aktien, während sie 1950 nur 9 Prozent besaßen”, so der Schweizer Management-Experte Fredmund Malik. Noch Fragen wo die Kohle ist?

Integration um jeden Preis

Wenn es nicht dermassen abartig wäre, könnte man fast annehmen das sei ein Fake. So mies schreibt wohl nicht einmal der integrationsunwilligste Kopftuchträger in diesem Land. Wenn es das allerdings nicht ist, dann am besten den Turban drauf und ab nach Hause.

hallo. warum muss in mosche deutsch überhaupt gesprochen werden. warum müssen die juden nicht deutsch sprechen , und wann wird auch in einige kirche der KIrche deutsch gesprochen. die Regirung hat genug informanten um zu wiessen wo wass gesprochen wird: ich bin seit zehn jahre in österreich und die ganze zeit lesse ich oder hörre ich warum tragen die frauen kopf tuch oder burka oder warum haben muslime so viele kinderund warum gehen nicht spaziren mit hunder 4 mal am tag so wie wir oder ehrliche geschichte. ich tenke unteranderem einige Politiker wollen dass sich die menschen immer mit irgend wass bäscheftigen wass nicht für sie wichtig ist ,ja warrum nicht mit der Muslime : ICH sage euch lassen sie uns in ruhe, und fangen sie sich mit der juden zu bäscheftigen,,oder nein dass dürfen Sie nicht die haben überal ihre finger gästekt. da dürfen sie nicht mall nachdenken. oder bäscheftigen sie sich mit euchselber. schauen sie wo ihre junge männer und frauen enden. jeden tag ist jemand ermorrdet oder am wochenende von disko richtung heim ermordet ode fergewaltig oder entfürt . oder…. oder,,, was ich weis. ihre zeitungen sind voll mit unmoralische bilder oder geschihte. auf die strassen sind besonders im sommer zeit überral werbungen mit naket frauen und junge mädchen die werben kleidung . ich frag mich ob dass überhaup kristlich sein könte, glaube ich nicht, jeder der normall tenkt und beisich morral hat we3iss dass dass diesse werbungen nicht gesun sind fü alle kinder . es geht nicht nur um werbungen es geht um vielle sache in diessem geselschaft die einen mänschen krank machen. nur wie ich gäschriebenm habe das sistem versucht immer wieder die böfelkerrung in einem anderen rrictung zu ab blenken. kurz gefast.

PISA-Test für Erwachsene

Jetzt knöpft man sich im Staate Österreich die Erwachsenen vor und prüft nach, was sie so alles wissen. Auf freiwilliger Basis können sich 5000 Österreicher bewerben mitzumachen. Gegen eine “Aufwandsentschädigung” von 50 Euro pro Mann und Nase.

Der Vorgang ist recht einfach. Die Prüfer kommen zu den Testpersonen sogar nach Hause! Dort wird der Laptop aufgeklappt und je weniger das Versuchsobjekt weiss, umso LEICHTER wird der Test. Damit man nicht nur vollkommene Nieten in den Testergebnissen findet.

Zu erwarten ist demnach ein Ansturm auf die freien Plätze. Vor allem von Langzeitarbeitslosen und Sozialhilfeempfängern. 50 Euro gibt´s nicht alle Tage abzustauben. Fragt man nach der Sinnhaftigkeit dieser Studie heißt es dazu aus dem Unterrichtsministerium:

„Die Ergebnisse sind wesentlich für das lebenslange Lernen. Wir werden dann wissen, wo wir noch Schwerpunkte setzen müssen.“

Lebenslangens Lernen?! Wie wäre es, wenn sich einmal jene die sich täglich und seit Jahren vehement dagegen wehren und vollständig lernresistent sind, beginnen würden was dazu zu lernen? Dann bräuchten wir diesen Test erst gar nicht durchzuführen.

Die Rhône und ich

15% die sich rein hängen. Natürlich von der Rhône. Nichts für Mimosen. Grosser Stoff.

FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER