Pasta, Parmesan und Pomodoro

Gerade vorher das Paket aus Italien erhalten. Direkt aus Montalcino, eine der Hochburgen italienischer Qualitätsweine. Jetzt nur noch ein Italien-Thema basteln und die nächste Verkostungsrunde kann beginnen. Mit Pasta, Parmesan und Pomodoro.

Keine Panik im Hotel

Udo ‘legendary’ Lindenberg. Der Alte rockt wie eh und jeh. Click to visit website!

Reise ins Glück

Guantanamo ist eine exzellente Einrichtung. Viele Insassen leben in Guantanamo besser als in ihren Heimatländern.”

Dick Cheney in einem Interview mit dem “Spiegel”. Noch Fragen zu diesem Herrn?

Ein Abend mit Charvin

Heute in der Verkostung. Der letzte von sechs köstlichen Rosés. Ein echtes Highlight.

Mit dem Laptop aufs Oktoberfest

Wer auch am Oktoberfest nicht auf seinen Laptop verzichten kann, der kann selbigen ebenso “standesgemäss” einkleiden und für einen zünftigen Auftritt sorgen. In rot für die Mädels und blau für die Buben. Via CoverBee.de

Justitia ist Brillenträgerin

Jener adeligen Dame die vor ein paar Wochen so übermüdet war, dass Sie nicht mehr wusste was sie tat und deshalb um mehr als 1.000 Euro Parfums aus einem Duty-Free-Shop klaute, sieht man dieses “Malheur” nun verständnisvoll nach. Es wird nämlich keine Anklage wegen Ladendiebstahls gegen sie erhoben und es kommt zu keiner Verhandlung. Um ihr diese “Peinlichkeit” und natürlich auch die entstehenden Kosten zu ersparen. Wie human und rücksichtsvoll.

Einmal mehr zeigt die Justiz in diesem Land ihr wahres Gesicht. Blind sollte sie sein, nur ist sie alles andere als blind und sieht sehr genau hin mit wem sie es zu tun hat. Jeden Ladendieb im Supermarkt zerrt man vor den Kadi und macht ihn fertig vor Gericht. Blaues Blut hingegen muss man schützen. Die Monarchie ist längst Geschichte, die Inzucht aber die ihresgleichen schützt, hört heute nur auf andere Namen. Manus manum lavat.

NICHTS

Heute werde ich genau NICHTS tun. Absolut NICHTS. Ausser vielleicht ein wenig NICHTS. Weil so ganz NICHTS tun kann man ja auch nicht. Nicht wahr?

Giant Sand

Freitag-Abend-Entspann-Genuss-Musik. Einfach abhängen und sein Leben geniessen.

Freitags-Überraschung aus Baden

Manchmal sind Freitage einfach genial. Gerade wollte ich aus dem Haus gehen, läutet es und der Botendienst ist da. “Für das Paket aus Italien ist es noch zu früh, das aus Marseille habe ich schon”, denke ich mir und lotse den Lastesel herauf. Und was stellt der ab? Ein Paket mit meinen zwölf Lieblingsweinen jenes badischen Weinguts, für das ich vor kurzem eine Sortimentsverkostung auf weinquellen.at durchgeführt habe. Als Dankeschön. Mich haut´s vom Hocker. An solche Freitags-Überraschungen könnte ich mich gewöhnen.

Nackt auf Menorca

Hallelujah! Das ist auch schon wieder zehn Jahre her. Ich weiss nicht einmal mehr was ich in all den Jahren so angestellt habe. Nimmt sicher noch ein schlimmes Ende mit mir.

Einfach nur Donnerstag

Kaffeedepot auffüllen +++ Artikel fertig schreiben +++ Dokumente kopieren +++ Allerliebste Tochter online durch Wien “leiten” +++ Treffen zum Espresso-Plausch +++ Einkaufen und 30% Rabatt-Gutschein auf Weine einlösen +++ Schmutzwäsche waschen (echte Wäsche) +++ Kochen; nur was? +++ Abhängen.

Kündigungsgespräch

SO kündigt man seinen Job und geht am Ende als Sieger aus dem Laden.

Vorweihnachtswahnsinnundpunschzeitbeginn

Nächste Woche ist es wieder einmal soweit. Gnadenlos und ohne jeden Skrupel nimmt das letzte Quartal des Jahres Platz am Kalender. Freut man sich im März darüber, dass der Frühling endlich kommt, rast dieser inklusive dem Sommer nur so an einem vorbei und kaum dreht man sich um … ist Oktober. Sofort schiesst einem der grausige Gedanke an die Vorweihnachtszeit durch den Kopf. Ab nächster Woche geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin nur froh, dass ich keine Quartalsberichte schreiben muss und genug Rotwein für die grauen Tage gebunkert habe. Aber aufs Punsch trinken freue ich mich schon wieder. Auch wenn es völlig bescheuert ist.

Tischkultur

House Industries und Herman Miller haben eine limitierte Serie von 80 Eames wire-base tables, auch als LTR oder Low Table Rods bekannt, produziert. 40 Tische hat es in Hong Kong beim ‘Herman Miller Reach Event’ im September gegeben und 40 weitere werden bei der ‘House Industries Exhibition’ im Oktober zu erstehen sein. Jeder Tisch ist ein Unikat und händisch bedruckt. Unbedingt einen haben will! Fotos via www.houseind.com.

Der Witz des Tages

Okay, Politiker sind eigentlich langweilig und können sowieso von keinem klar denkenden Menschen mehr ernst genommen werden. Was aber dieser Herr hier von sich gibt, bringt diesen permanent Luft produzierenden Menschenschlag auf die wohl höchste erreichbare Stufe von menschenverachtender Realitätsverweigerung. Das beweist bereits die erste Antwort eines Interviews, das der Standard geführt hat eindrücklich.

derStandard.at: Sie waren Sprecher von Viktor Klima, später SPÖ-Bundesgeschäftsführer unter Alfred Gusenbauer. Dazwischen waren Sie unter anderem als Chronik-Journalist für die Krone tätig. Glauben Sie, die SPÖ hat zur Kronen Zeitung eine bessere Beziehung als andere Parteien, zum Beispiel die ÖVP?

Kalina: Nein, das glaube ich gar nicht. Ich kenne die Kronen Zeitung. Sie hat zu keiner Partei ein besonderes Nahverhältnis.

Jeder Österreicher weiss, dass die Krone dermassen rot ist, dass man fast blind davon wird. Und gerade der, der beiden “Herren” unterwürfig diente will farbenblind sein. Für diese Antwort gehört er mit nassen Fetzen aus seinem Sessel geprügelt und in die Wüste geschickt. Ohne Wasser! Das ganze realitätsfremde Interview gibt es hier.

FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER