PISA-Test für Erwachsene

Jetzt knöpft man sich im Staate Österreich die Erwachsenen vor und prüft nach, was sie so alles wissen. Auf freiwilliger Basis können sich 5000 Österreicher bewerben mitzumachen. Gegen eine “Aufwandsentschädigung” von 50 Euro pro Mann und Nase.

Der Vorgang ist recht einfach. Die Prüfer kommen zu den Testpersonen sogar nach Hause! Dort wird der Laptop aufgeklappt und je weniger das Versuchsobjekt weiss, umso LEICHTER wird der Test. Damit man nicht nur vollkommene Nieten in den Testergebnissen findet.

Zu erwarten ist demnach ein Ansturm auf die freien Plätze. Vor allem von Langzeitarbeitslosen und Sozialhilfeempfängern. 50 Euro gibt´s nicht alle Tage abzustauben. Fragt man nach der Sinnhaftigkeit dieser Studie heißt es dazu aus dem Unterrichtsministerium:

„Die Ergebnisse sind wesentlich für das lebenslange Lernen. Wir werden dann wissen, wo wir noch Schwerpunkte setzen müssen.“

Lebenslangens Lernen?! Wie wäre es, wenn sich einmal jene die sich täglich und seit Jahren vehement dagegen wehren und vollständig lernresistent sind, beginnen würden was dazu zu lernen? Dann bräuchten wir diesen Test erst gar nicht durchzuführen.

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1472 articles by
2 Statements Dein Statement
  1. mendweg sagt:

    Also wenn ich das richtig verstehe wisst Ihr hinterher ob Eure “Nichtarbeitenden” zu gescheit sind um zu arbeiten, aber nicht ob sie zu dämlich sind zum arbeiten oder ob sie so supergescheit sind sich so dämlich darzustellen dass sie nicht arbeiten müssen…

  2. vanilleblau sagt:

    @mendweg: So ungefähr LOL

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER