Klimpergeld

Ab Jänner 2012 soll die neueste Kreation der Zwei-Euro-Münze die Geldbörsen der EU-Bürger füllen. So teilt es zumindest die Münze Österreich in einer Aussendung mit.

Bleibt nur abzuwarten ob ihm Jänner die EU noch steht oder ob 500.000 Tonnen Klimpergeld gleich nach Griechenland, Spanien, Portugal, Italien und sonstigen “hilfsbedürftigen” Ländern verschifft werden müssen. Die nationalen Notenpressen sind nämlich bereits am Limit ihrer Druckkapazitäten angelangt.

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1472 articles by
1 Statement Dein Statement
  1. ebook leser sagt:

    Es ist kein Wunder, warum Griechenland am Ende ist. Jahrzehntelang haben in Griechenland Konservative und Sozialisten die Verwaltung aufgebläht wie einen riesigen Luftballon. Wählerstimmen gegen Beamtenstellen – so lief das Spiel. Pro Einwohner leistete sich das Land zuletzt fünfmal mehr öffentlich Bedienstete als etwa Großbritannien. Der Apparat verschlang mehrere Dutzend Milliarden Euro im Jahr – Geld, das der Staat nie hatte. Das Land ist meines Erachtens am Ende. Auch, das Sparpaket wird Griechenland nicht auf die Beine bringen. Es wird Zeit, dass die Griechen aus dem Euro austreten.

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER