Griechisches Fass ohne Boden

Jetzt haben die Griechen aber voll eine in die Fressse bekommen. Standard & Poor´s hat ihre Bonität doch glatt auf CCC hinunter gestuft und ihnen somit endgültig den Ramschstatus umgehängt. Jetzt geht´s den Helenen wohl an den Kragen. Sollte man meinen. Würde im Normalfall keine Bank der Welt so einem Kandidaten auch nur einen einzigen Euro borgen weil sie weiss, dass sie die Kohle abschreiben kann und nie mehr wieder sehen wird, so haben die Griechen da schon mehr Glück.

Aber mit den Griechen ist sowieso alles völlig anders. Ein Staat, der noch korrupter und korrumpierter als Berlusconis Italien ist, hat Narrenfreiheit. Den “Spendern” macht es auch nichts aus, dass man sie von Anfang an belogen hat, dass man sich mit gefälschten Bilanzen und Budgets in die EU eingekauft hat und dass man trotz aller bereits verteilten Milliarden weiterhin nur macht was man gerade will.

Internationale Experten und Finanzgenies waren von Beginn an nicht einmal annähernd in der Lage den wahren Bedarf der Griechen zu erkennen, geschweige denn zu berechnen. Dafür werden sie ja auch fürstlich entlohnt und dürfen das Füllhorn frisch gedruckter Euros über die Helenen stülpen. Im Wissen, dass die Scheine nicht einmal den Boden dem sie zugedacht sind berühren werden. Zu stark ist der Wind der das wertvolle Papier sogleich in andere Kanäle und fremde Kassen verwehen wird. Ein Schelm wer böses denkt.

Die nächsten 120 Milliarden werden also zur Versenkung fällig und jeder halbwegs intelligente Mensch weiss, dass dieses “Hilfspaket” auch nicht reichen wird um dieses Land zu retten. In drei Monaten, wenn alle Politiker-, Beamten- und Patengehälter bezahlt sind, geht das Spiel von vorne los. Das Land verbrennt die Kohle schneller als es bis drei zählen kann und sogar Fässer ohne Böden verstopfen wenn man zuviel auf einmal reinsteckt. Aber zum Glück gibt es Banknotendruckmaschinen und den buchhalterischen Begriff “Verlustvortrag”. Den Rest verbucht man unter uneinbringlich und neue Steuern kann man allemal einführen.

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1472 articles by
Deine Meinung wird geschätzt. Noch!

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER