Arsch auf Grundeis

Mal ganz ehrlich; so wie gerade jetzt ist mir der Arsch schon seit Ewigkeiten nicht mehr auf Grundeis gelaufen. Bei aller Liebe mit der ich ‘arbeite’ (wobei das was ich als Arbeit bezeichne nichts anderes als mein privates Vergnügen ist), das was im Moment gerade abgeht, geht auf keine Kuhhaut mehr. Das Ding mit den Weinen ist zum Selbstläufer geworden, was ja gut ist, aber Arbeit ist es trotzdem, gerade deswegen. Nächste Woche stehen zum Beispiel die Weine von Benettons Haus- und Hoffotografen Oliviero Toscani am Plan. Wird sicher lustig. Die zwei neuen Projekte die ich gerade ‘finalisiere’ lassen sich auch gut an (soviel bin ich die letzten zehn Jahre nicht durch die Stadt gerannt). Da ich jetzt aber auch noch für allerliebste Tochter sozusagen ‘tätig’ werde, mich um ihr Sponsoring für die nächsten Jahre kümmere und mit ihr was Eigenes für die Zunkunft auf die Beine stelle, komme ich mir aktuell vor wie in einem Karussell. Nur mit dem Nachteil, dass sich nicht das Karussell dreht, sondern ich. Urlaub ist fällig. Und mehr als nötig. Mal schauen was der Sommer bringt. Ich gönn´ mir jetzt mal eine Erfrischung.

Swinkels´

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1471 articles by
2 Statements Dein Statement
  1. Judy sagt:

    Oh ja, es kann ganz ungeahnt und ganz schnell immer mal stressig werden…
    Schönen Urlaub (falls Du fährst/fliegts…) ;-)

  2. vanilleblau sagt:

    @Judy: Und wie :-) Dank schon im Voraus, so für alle Fälle LOL

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER