Alkoholverbot ab 65

Die WHO, “Statistikschönheitsfarm” multinationaler Lobbies, meldet sich wieder einmal zu Wort. Diesmal zum Thema “Alkohol”. Was sie dazu aber von sich gibt, ist wirklich feinste Sahne. Erstens ist die Statistik die sie zur Hand nimmt einfach irrelavant. Darin heisst es nämlich, dass jeder Europäer im Durchschnitt jährlich 9,24 Liter reinen Alkohols konsumiert. Das heisst soviel wie jedes Baby, jedes Kind, jeder senile im Krankenhaus am Tropf hängende Fast-Leichnam usw. Was irgendwie anzuzweifeln ist.

Zweitens “empfiehlt” dieser Verein nun auch noch eine Altersbegrenzung einzuführen. Es geht dabei allerdings nicht hervor ob sie für ein entsprechendes “Eintrittsalter” ist oder vielleicht doch für ein verpflichtendes “Alters-Ausstiegsalter”. Fehlt nur noch, dass ich mit 65 aufhören muss Alk zu trinken. Und wenn es so kommt, mache ich mich dann strafbar wenn ich trotzdem weiter trinke? Wenn ja, mit welchen Strafen muss ich rechnen? Vielleicht sollte ich doch schon mal beginnen auf Vorrat zu saufen. Wo ist der Arzt!

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1472 articles by
2 Statements Dein Statement
  1. mendweg sagt:

    Nene…da wird sich die WHO die Zähnchen ausbeissen. Die Regierungen werden doch nichts verbieten, was die Zahl der möglichen Rentenbezieher erhöht! Alkohol für alle – Tabaksteuer senken – Mindestgeschwindigkeit 230 kmh auf Deutschen Autobahnen und mittägliches Pflichtsonnenbad in der knallen Sonne wird uns in spätestens 5 Jahren blühen.

  2. vanilleblau sagt:

    @mendweg: Da bin ich nicht mehr da :-)

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER