Über vanilleblau

Vanilleblau ist eine Haltung. Leo ist mein Name. Das Ergebnis passt in keine Lade und Mexico ist weit entfernt. Auf hoher See schmeckt Single Malt vorzüglich und Key Largo ist das Ziel der Reise.
Website: http://vanilleblau.at
vanilleblau hat bis heute folgende 1472 Beiträge veröffentlicht:


Hundepisse & Autoreifen

Irgendwann haue ich so einem vertrottelten Hundehalter eine in die Fresse wenn ich wieder einen sehe, wie sein Köter genüsslich die Autoreifen anpisst. Ich verstehe ja den Hund, woher soll der wissen was eine Felge und ein Reifen ist? Was ich aber nicht verstehe – und auch nicht verstehen will – ist der Idiot am anderen Ende der Leine, der nur blöd dreinschaut und nicht im Geringsten daran denkt, seinen Hund davon abzuhalten die Teile vollzupissen. Ich wette, wenn der MICH dabei erwischt wie ich seine Kiste anpinkle läuft er amok und ich kann meine Beine in die Hand nehmen. Nur Arschlöcher und Idioten überall wo man hinkommt.

Frequenz-Zittern

Allein schon der Blick nach draussen verursacht das grosse Zittern bei mir. Es ist zwar schön wenn endlich der Schnee liegen bleibt und nicht nur Matsch auf der Strasse klebt. Aber das hier ist schon extrem. Es sieht so nach Eiszeit aus. Der Schnee am Dach verweht, der Wind braust darüber hinweg und man kann die Kälte förmlich spüren. Minus 16º und die Heizung läuft auf Hochtouren. Mein Energieversorger wird sich freuen. Später dann habe ich das Vergnügen in die Stadt zu müssen. Somit bekomme ich wenigstens etwas vom Anfang der neuen Eiszeit mit. Wäre doch ein Drama wenn ich da nicht dabei wäre. Ich habe auch schon eine neue Sportart erfunden: PowerShivering© (Frequenz-Zittern). Wer als erster wieder auftaut ist Sieger.

Nachwehen des Super Bowl

Was für ein Spiel. Da freut man sich, dass sein Team die Führung übernimmt und dann machen die Giants mit dem letzten Pass alles kaputt. Aber spannend war es allemal. Ein gutes Finale, spannend bis zum wirklich letzten Wurf. Und ich bin total kaputt und werde heute wohl in Zeitlupe meine Sachen erledigen. Zumindest bis Mittag. Denn dann muss ich in die Kälte raus. Bei den Temperaturen eine eindeutige Verletzung der Menschenrechte. Aben wen kümmern die schon? Ich brauche jetzt mal einen Liter Kaffee um überhaupt wach zu werden. Bin nämlich sowas von kaputt!

Super Bowl & Chicken Wings

Es ist Super Bowl Day! Der Countdown läuft unaufhaltsam gegen Null zu und die Biere sind bereits gut gekühlt. Chips, Nachos und sonstiges gesundes Begleitfutter für den Event aller Events sind kastenweise vorrätig und jetzt ist es Zeit, sich noch mit echten Jack Daniels Glazed Ribs den Bauch vollzuschlagen. Mann braucht ja immerhin Energie für diesen anstregenden Abend. Das Spiel geht ja auf die Substanz. Für alle Interessierte gibt es hier noch ein paar Zahlenspielereien zum grössten Sportevent des Planeten. Wenn man bedenkt, dass um die 1,25 Milliarden Chicken Wings an diesem Sonntag verdrückt werden sollen, dann zahlt sich die Werbung für einen Serviettenhersteller schon aus.

Und jetzt wird aufgewärmt. Man will ja gut vorbereitet in das Spiel des Jahres gehen.

Quelle: TIME - Bild: Jim Young / Reuters

Ferngesteuert & Gleichgeschaltet

Auf der Facebook-Seite des wohl umstrittensten österreichischen Politikers, H.C. Strache, wird von irgendeinem schlauen User “Heil HC Strache” gepostet und was passiert? Der linke? Pöbel macht den Politiker dafür zur Sau. Zu unser aller Sicherheit wird alles und jeder sowieso schon bis aufs Scheisshaus überwacht, aber die einfachste Übung, nämlich den Poster festzustellen (was jeder Trottel kann), darauf ist man noch nicht gekommen, oder ist man gar unfähig dazu? Ist ja auch einfacher rasch mal auf den ungeliebten Feind (sind ja bald wieder Wahlen) einzudreschen als das Hirn (nur welches) einzuschalten. Ich hasse dieses linke Gesocks in diesem Land.

Unter anderem ein Grund warum mich jede Partei, jeder Politiker, jeder staatliche Hoheit in dieser Bananenrepublik täglich dreimal kreuzweise kann. Leider ist es überall anderswo nicht anders. Die Welt ist gleichgeschaltet. Aber das darf man ja nicht laut sagen im Zeitalter der politischen Korrektheit. Ich scheiss auf Selbige!

Wie begann schon Ludwig Pfau sein Gedicht über den Herrn Biedermeier?

Schau, dort spaziert Herr Biedermeier
und seine Frau, den Sohn am Arm;
sein Tritt ist sachte wie auf Eier,
sein Wahlspruch: Weder kalt noch warm.

Chips, Corona und die Vince Lombardi Trophy

Die absoluten Auswüchse der Kartoffel verarbeitenden Industrie. Wenngleich ich zugeben muss, dass diese Mischung göttlich schmeckt. Vor allem die Senfnote ist ein Hammer. Getrübt wird das alles nur durch die Information, dass Madonna am Sonntag in der Halbzeit des Super Bowls performen wird. Ein echtes Armutszeugnis. Gott sei Dank ist genug Bier im Haus um das zu überstehen.

Freitags-Frust

Ich muss dringend etwas ändern in meinem Leben. Es kann doch nicht sein, dass ich jeden Tag nachdem ich aufgestanden bin, mir Kaffee gekocht und mich hingesetzt habe um die Zeitungen zu lesen, mich auf nüchternen Magen schon so ärgern muss, dass mir die Galle hochkommt und mein Blutdruck einen ungesunden Bereich erreicht. Nur über Lügen, Korruption, Betrug, Unrechtsprechung, Ausbeutung, Verarschung, Verachtung und Bevormundung ist da zu lesen. Überall, egal wo man hinschaut wird beschissen, belogen, betrogen und vertuscht was das Zeug hält und die Leute werden für Deppen verkauft. Was sie am Ende sogar sind weil sie es einfach zulassen.

Ich behaupte ja immer wieder gerne, dass mir das alles am Allerwertesten vorbeigeht, was es im Grunde auch tut, weil mir diese Verbrecher egal sind. Das einzige was mich an meiner wirklich echten Gleichgültigkeit stört ist mein Gerechtigkeitssinn der mich immer wieder auf die Palme bringt. Es ist mir wirklich scheissegal ob diese Verbrecherbande alles den Bach hinunter wirtschaftet und hunderttausende von Leuten auf dem Gewissen hat. Ich ärgere mich vielmehr über diese Ohnmacht von der jeder einzelne befallen ist und diesen Huren von Politikern, Medienzampanos und deren eigentlichen “Bossen”, den Konzernen und “Finanzdienstleistern” gegenübersteht.

Wo man hinschaut brennt es und trotzdem rennen die Leute lieber weiterhin in den Elektromarkt um “Geld zu sparen, weil man nicht blöd ist”, als aufzustehen und jeden einzelnen unserer Volksvertreter einfach in den Arsch zu treten und in die Wüste zu jagen. Glücklicherweise ist mir das alles egal. Sollen sie doch alle verrecken Ob in rot, schwarz, blau oder grün ist am Ende egal. Nur gerecht finde ich es halt nicht. Und das ärgert mich.

Tiefkühlkost selber produzieren

Draussen hat es minus 14 Grad und ein Supermarkt bietet -25% auf das gesamte Tiefkühlsortiment an. Wenn ich meine Futtervorräte eine Stunde ins Freie stelle erspare ich mir das Einkaufen und habe es zu 100% gratis. Also wozu in den Supermarkt?

Links die nicht link sind

Wie war das nochmal? Vorgearbeitet und deshalb einen ruhigen Februar? So kann man sich täuschen. Nachdem der Deal durch ist habe ich das Vergnügen 223 Artikel durchackern zu dürfen, in jeden etwas “einzubauen” und das alles mit insgesamt 670 Links zu verknüpfen. Wenn mir also in den nächsten 14 Tagen, solange habe ich nämlich Zeit für diese Aktion, öfter mal das Wort CODE auskommt, dann habe ich schlicht und einfach Scheisse gemeint. Alles klar?

Tom Waits & Châteauneuf-du-Pape

Was für eine Mischung. Tom Waits im Ohr und einen Châteauneuf-du-Pape vom Château de Beaucastel um 90 Reichsmark in der Karaffe. Das Leben kann einen echt zerreissen.

Also… sprach der liebe Zarathustra

Bei der Frau mit dem Waffenarsenal gefunden und natürlich gleich checken müssen wie es um meine Künste so steht. Warum überrascht mich das jetzt aber nicht?

Bleibt nur noch die Frage offen was ich mit dieser Erkenntnis jetzt anstelle, im Wissen, dass ich seine Ansicht von Moral und Religion teile, jedoch keine Syphilis habe, aber trotzdem dem Wahnsinn zugetan bin.

Permafrost im Schlafzimmer

Es ist kalt. Es ist arschkalt! So schön kuschelig warm ist es unter der Decke im Bett und man geniesst förmlich den frischen Luftzug im Zimmer. Kaum schlägt man diese aber beiseite und verlässt die Kiste, erstarrt man augenblich zu einer Eissäule. Nicht einmal zittern hilft da. Man steht einfach wie eingefroren da und wünscht sich telepathische Fähigkeiten um sich ins Wohnzimmer beamen zu können. Winter ist ja was schönes, aber so frostig muss er dann auch wieder nicht sein.

Gef****, gefoltert, taub geschlagen

Hoch lebe das Kreuz und seine Diener. Die ihrem Herrn eindrucksvoll beweisen welch kranke Seelen sie doch sind. Da f**** ein Pfaffe seinen Zögling, foltert ihn und schlägt ihn taub, gesteht nach zig Jahren seine perversen Taten und die Kommission für kirchliche Missbrauchsopfer, die in Österreich ihres ach so edlen Amtes waltet und sich gegenseitig den Dreck von den Schuhen leckt befindet, dass das zwar schlimm ist, es aber keine Entschädigung für das Opfer geben kann und wird.

In welch verficktem Land lebe ich hier eigentlich?

Herrentag ODER Alles zu seiner Zeit

Sonntag ist ja angeblich der Tag des Herrn. Ich habe das dann mal zum Anlass genommen und gestern so richtig in die Tasten gehämmert um ein wenig “Vorsprung” heraus zu arbeiten. Wie es aussieht ist mir das auch ganz gut gelungen. Sieben Artikel sind fertig, inklusive Korrekturen und Fotos und auch schon eingebaut, was mir im Februar eine Menge Arbeit erspart. Besser als auf einen Sonntag hätte der “Herr” den Tag nicht fallen lassen können.

Heute kann ich es somit ein wenig ruhiger angehen und mich einmal ohne Druck dem kreativen Teil meines Daseins widmen und eine Auswahl der im Kopf herum geisternden Locations treffen. Dann brauch ich ein paar Angebote von Druckereien und dann geht es an die Finanzierung. Wenn die bis Mai steht geht es sich noch für heuer aus und wenn nicht, dann im nächsten Jahr. Da sage noch einer ich lebe nur von heute auf morgen :-)

Gedanken zum Sonntag

Diejenigen, die entscheiden, werden nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden. (Horst Seehofer, bayerischer Ministerpräsident)

FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER