Nürnberger Nachlese

Gestern um Mitternacht geschlaucht heimgekehrt und tot in die Kiste gefallen. Heute den Nachbericht geschrieben und vor Minuten endlich fertig geworden. Jetzt gibt es eine Pause, dann eine Pizza und dann steht ein toller Wein zur Verkostung am Programm. Ein IGT Frappato aus Sizilien.

Zur Messe selbst soviel vorab am Sonntagabend: Es gab Autos, es gab Käse und es gab Wein. Natürlich gab es noch viel mehr, aber das alles aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Das Wochenende war perfekt, ich habe 150 grandiose Weine verkostet, wurde von einem meiner Lieblingswinzer mit einem Geschenk überrascht (er hinterliess mir einfach sechs seiner besten Weine an der Hotelrezeption) und für eine Vielzahl von Winzern werde ich 2012 komplette Sortimentsverkostungen durchführen.

Wer mehr erfahren will, kann das im “druckfrischen” Nachbericht tun und sich Einblicke und Impressionen von diesem aussergewöhnlichen Event holen. Hier ein paar Eindrücke zum Gusto holen:

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1471 articles by
2 Statements Dein Statement
  1. Judy sagt:

    Ich hab’s drüben schon geschrieben: Erinnert mich ein bißchen ans Forum Vini ;-)

  2. vanilleblau sagt:

    @Judy: Ja, freut mich dich auch drüben zu “lesen” :-) Forum Vini und die K&U ist aber nicht zu vergleichen weil es komplett anderen Weinwelten bzw. Weinphilosphien sind. Aber das ist ja gerade das spannende dran. immer wieder Neues zu entdecken. Schaut euch das 2012 an, ihr werdet begeistert sein und “reinfallen” in diese Weinwelt.

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER