Luxus-Käsekrainer mit Kaviar

Ich bin ja an sich sehr vorsichtig mit Prognosen und Prophezeiungen. Aber in diesem Fall traue ich mich sogar eine Wette darauf abzuschliessen, dass diese grenzdebile Schnapsidee nach hinten losgeht. Käsekrainer mit Kaviar in Trüffelöl gebraten! Na gut, an sich nichts verwerfliches, Dekadenz hat auch ihre Berechtigung. Aber am SCHWEDENPLATZ!? Ein Platz an dem die Stadt nebst Praterstern und anderen Knotenpunkten, den letzten Rest von Mob ausspuckt und wo sich abends der Rotz versammelt. Asozialer und jener der einfach ausgekotzt wurde. Genau dort versucht nun ein ‘wagemutiger’ Würstelstandler Luxus zu etablieren.

Würde er wirklich Luxus bieten wollen, dann würde er auch dazu stehen und eben NUR Luxus anbieten. Aber soweit geht sein Mut dann doch nicht, gibt´s nämlich neben dieser ‘Edelvariante’ (mir wird schon schlecht wenn ich nur daran denke wie eine Käsekrainer in Trüffelöl schmeckt) auch ganz normales Futter fürs ganz ‘normale’ Volk. Denn 15 Euro für diese Wurtverhunzung zahlt wirklich nur mehr der, der nicht mehr weiss wie er sich bemerkbar und auf sich aufmerksam machen soll. Mahlzeit.

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1472 articles by
2 Statements Dein Statement
  1. Mirco sagt:

    Das hört sich interessant an, obwohl ich mir das kaum vorstellen kann.

  2. vanilleblau sagt:

    @Mirco: So ist das mit dem ‘nicht vorstellen’ können nun mal ;-)

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER