Zeltmaut am Oktoberfest

Ich weiss ja nicht wie das auf dem Oktoberfest in München ist. Ich muss nämlich zu meiner Schande gestehen noch nie dort gewesen zu sein. Nachdem dieses Fest jetzt aber in der nächsten Woche auch bei uns in Wien startet, kommt man an der Berichterstattung darüber natürlich nicht vorbei. Was mir dabei aufgefallen ist, und das finde ich wieder einmal typisch österreichisch, ist der Umstand, dass die in Wien tatsächlich einen Eintritt in das Bierzelt verlangen. Nämlich schlappe 8,50 Euro. Als “Zeltmaut” sozusagen.

Für mich gibt es dafür nur zwei Gründe: Entweder man will grundsätzlich keine Gäste im Zelt haben die sich gerade mal ein Bier genehmigen wollen und dann weiter ziehen, oder man versucht auf typisch wienerische Art und Weise die Leute einfach auszunehmen. Ein anderer Grund fällt mir dazu leider nicht ein und deshalb werde ich ab nächster Woche einen ganz grossen Bogen um dieses Areal machen. Verarschen kann ich mich selbst.

vanilleblau tagged this post with: , , Read 1474 articles by
3 Statements Dein Statement
  1. Violet sagt:

    Beim Oktoberfest wurden auch Verzehrtickets für die Zelte eingeführt. Scheint aber niemanden zu stören :)

  2. Judy sagt:

    @Violet: Davon weiß ich aber nichts…

    Dafür kostet eine Maß mittlerweile fast 9€. Das ist auch ausnehmen…

  3. vanilleblau sagt:

    @Violet: Ab 3 Promille merkt man auch nichts mehr :-)

    @Judy: Habe ich gehört. Sehe das auch schon nur mehr als Nepp an. Aber ich wette, dass die um keine Mass weniger deshalb verkaufen.

Hinterlasse dein Statement




FÜR WEINFREUNDE & GENIESSER

STICHWÖRTER